Abbensen

Wedemark, Region Hannover, Niedersachsen, Deutschland

Über Abbensen

Die nahe gelegenen Städte sind: Schwarmstedt (12.1km), Lindwedel (9.0km), Essel (13.2km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.56781 Breitengrad und 9.61604 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Bremen (BRE) (106.2 km) und Flughafen Hannover-Langenhagen (HAJ) (14.8 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Abbensen. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Abbensen. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Abbensen und Niedersachsen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Gemeinde:
Standort-status:
Kleinstadt / Dorf
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Abbensen

Über Abbensen

Abbensen ist ein Ortsteil der Gemeinde Wedemark in Niedersachsen in der Region Hannover und liegt im nordwestlichen Teil der Gemeinde an der Grenze zu Neustadt am Rübenberge.

Geschichte

Der Ort Abbensen wurde 1287 erstmals als „Abbenhusen“ erwähnt. Schon 1202 galt die Obermühle, eine von der 'Jürse' angetriebene Wassermühle, als Wahrzeichen am Handelsweg nach Hannover. Um 1825 wurde sie demontiert, da das infolge Trockenlegungen spärlicher fließende Jürse-Wasser war. Bis 1852 (Zollunion) lag hier eine Zollstation, worauf der Straßenname „Alte Zollstraße“ hinweist.

Am 1. März 1974 wurde Abbensen in die neue Gemeinde Wedemark eingegliedert.

Politik

Ortsrat

Der Ortsrat verantwortet die Ortsteile Abbensen, Duden-Rodenbostel und Negenborn gemeinsam und besteht aus drei Ratsfrauen und vier Ratsherren der folgenden Parteien:

SPD: 4 Sitze

CDU: 3 Sitze

(Stand: Kommunalwahl 11. September 2016)

Ortsbürgermeister

Der Ortsbürgermeister ist Peter Reuter (SPD), vertreten durch Wolfgang Kasten (CDU).

Wappen

Der Entwurf des Wappens von Abbensen stammt von dem in Isernhagen geborenen und später in Hannover lebenden Heraldiker und Wappenmaler Gustav Völker. Die Genehmigung des Wappens wurde durch die Regierungspräsidenten in Lüneburg am 26. November 1963 erteilt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Etwa 500 Meter südlich des ehemaligen Wassermühlenstandortes steht die Ruine der 1825 errichteten Erdholländer-Windmühle. Beide vorher an dieser Stelle wurden durch Feuer vernichtet (1769 und um 1790). (J. G.)

Einige Berühmtheit der kostbaren Altarschrank (ca. 1500) der 1912 erbauten Johanniskapelle, der von den baufällig gewordenen ersten Abbenser Kapelle von 1665 übernommen wurde.

Baudenkmale

Siehe: Liste der Baudenkmale in Abbensen

Fotogalerie

Johanniskapelle

Die verfallene Erdholländer-Mühle in Abbensen

Alte Schule

Vierständerhallenhaus

Web-Links

Abbensen auf der Webseite der Gemeinde

Infos zu Abbensen

Einzelnachweise

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: de.wikipedia.org/wiki/Abbensen_%28Wedemark%29