Aerzen

Aerzen, Flecken, Landkreis Hameln-Pyrmont, Niedersachsen, Deutschland

Über Aerzen

Stadt Aerzen hat eine Bevölkerung von 10 755

Die nahe gelegenen Städte sind: Rehren (20.4km), Vahlbruch (16.8km), Hameln (12.4km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.04953 Breitengrad und 9.25856 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Paderborn/Lippstadt (PAD) (85.6 km) und Flughafen Hannover-Langenhagen (HAJ) (66.0 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Aerzen. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Aerzen. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Aerzen und Niedersachsen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Gemeinde:
Standort-status:
Stadtgemeinde
Bevölkerung:
10 755
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Wo in Aerzen bleiben

Booking.com

Fotos von Aerzen

Über Aerzen

Aerzen ist eine Gemeinde im Landkreis Hameln-Pyrmont in Niedersachsen. Es liegt 10 Kilometer südwestlich von Hameln und 7 Kilometer nördlich von Bad Pyrmont.

Wirtschaft

Einer der größten Arbeitgeber in der Region ist die Aerzener Maschinenfabrik GmbH, ein Hersteller von Gebläsen und Kompressoren. Im April 2008 waren rund 1000 Mitarbeiter beschäftigt.

Persönlichkeit

Börries von Münchhausen (Beamter) (1587-1646), geheimer Kammerrat, Hypothekeninhaber des Amtes Aerzen

Gustav Karl Wilhelm Siemens (1806–1874), Mitglied der Nationalversammlung in Frankfurt

August Heissmeyer (1897–1979), Obergruppenführer und General der Waffen-SS

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Aerzen

X