Allermöhe

Hamburg, Hamburg, Freie und Hansestadt, Deutschland

Über Allermöhe

Die nahe gelegenen Städte sind: Stelle (11.4km), Barsbüttel (10.3km), Oststeinbek (8.8km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 53.48806 Breitengrad und 10.11588 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Hamburg (HAM) (19.8 km) und Flugplatz Hamburg-Finkenwerder (XFW) (32.8 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Allermöhe. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Allermöhe. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Allermöhe und Hamburg können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Allermöhe

Über Allermöhe

Allermöhe (deutsche Aussprache (Hilfe · Info)) ist ein Stadtteil im Bezirk Bergedorf der Freien und Hansestadt Hamburg in Norddeutschland. Das Viertel besteht aus einem ländlichen Gebiet und der alten Siedlung Allermöhe, dem neuen Stadtteil Neu-Allermöhe West, einer Entwicklungszone mehrerer Hamburger Behörden und dem Stadtteil Bergedorf. Im Jahr 2016 betrug die Einwohnerzahl 1.360 (ohne den neuen Stadtteil Neuallermöhe).

Geschichte

Im Jahr 1410 siedelte das Land Hamburg die Landherrenschaft Bill- und Ochsenwerder an. Die Siedlung Allermöhe gehörte zu diesem ländlichen Dorf.

1997 begann die Planung für ein völlig neues Viertel. Von 1982 bis 1994 wurden mehr als 3.800 Wohnungen gebaut, wodurch das Viertel Neuallermöhe (New Allermöhe) entstand.

Erdkunde

Nach Angaben des Statistischen Amtes von Hamburg und Schleswig-Holstein hat das Viertel Allermöhe im Jahr 2006 eine Gesamtfläche von 11,9 km².

Demografie

In Allermöhe lebten 2006 15.143 Menschen. Die Bevölkerungsdichte betrug 1.275 / km2 (3.302 / sq mi). 27,9% waren Kinder unter 18 Jahren und 6,7% waren 65 Jahre oder älter. Ausländer mit Wohnsitz waren 14,8% der Bevölkerung. 932 Personen waren als arbeitslos gemeldet.

1999 gab es 4.243 Haushalte, von denen 41,7% Kinder unter 18 Jahren hatten, die bei ihnen lebten, und 17,3% aller Haushalte bestanden aus Einzelpersonen. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,79.

Bevölkerung nach Jahr

einschließlich der Gegend von Neuallermöhe

Im Jahr 2006 gab es 1.417 Straftaten (94 Straftaten pro 1000 Einwohner).

Im Stadtteil Allermöhe gab es drei Grundschulen und vier weiterführende Schulen sowie sechs niedergelassene Ärzte und eine Apotheke.

Neu-Allermöhe West

Im Jahr 2005 in der Nachbarschaft hat 12.360 Einwohner und eine Fläche von 3,4 km2 (1 sq mi). Die Bevölkerungsdichte betrug 3.593 / km2 (9.306 / sq mi). 31,3% waren Kinder unter 18 Jahren und 3,8% waren 65 Jahre oder älter. 16,2% waren Ausländer.

Transport

Der öffentliche Verkehr wird durch Busse und das Schnellbahnsystem der S-Bahn bereitgestellt, z. mit der Allermöhe Station.

Die Ausfahrten Hamburg-Allermöhe und Hamburg-Neuallermöhe westlich der Autobahn A 25 verkehren Allermöhe und verbinden Südwest-Hamburg mit Geesthacht. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts waren im Quartal 5.308 Pkw (355 Autos / 1000 Personen) zugelassen.

Anmerkungen

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Allerm%C3%B6he