Berlin-Buckow

Berlin, Berlin, Stadt, Deutschland

Über Berlin-Buckow

Abschnitt des besiedelten Ort Berlin-Buckow hat eine Bevölkerung von 38 474

Die nahe gelegenen Städte sind: Berlin (11.4km), Schönefeld (8.2km), Schulzendorf (15.3km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.432 Breitengrad und 13.46018 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF) (9.5 km) und Flughafen Berlin Brandenburg (BER) (8.5 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Berlin-Buckow. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Berlin-Buckow. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Berlin-Buckow und Berlin können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Kreis:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Bevölkerung:
38 474
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Berlin-Buckow

Über Berlin-Buckow

Buckow (deutsche Aussprache (Hilfe · Info)) ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Neukölln.

Geschichte

Das Dorf wurde 1373 von deutschen Siedlern gegründet, wahrscheinlich an der Stelle eines früheren Wends-Dorfes mit dem Namen Buk (ein Buchenbaum), das zusammen mit seinem patronymischen Suffix -ow buchstabiert wurde. Bis 1920 war Buckow eine Gemeinde des ehemaligen Bezirks Teltow, die mit dem "Greater Berlin Act" nach Berlin verschmolzen wurde. Von 1961 bis 1989 wurden die Grenzen zu Brandenburg von der Berliner Mauer aufgrund seiner Position in den Grenzen West-Berlins mit Ostdeutschland überschritten.

In der Goldammerstraße 34 befindet sich eine historische Kittelmühle, die Jungfernmühle, eine der ältesten Berlins. Es wurde 1753 (oder 1757) gebaut und hat nur Fensterläden und Windrose-Modelle ohne Funktion. Sie war bis 1980 aktiv, um Getreide zu Mehl zu mahlen. Es war die letzte Mühle in der Stadt, in der heute ein Restaurant untergebracht ist.

Erdkunde

Überblick

Buckow liegt im südlichen Berliner Vorort und ist der einzige Ortsteil mit einer Exklave (Buckow-II), der durch die Gropiusstadt vom Festland getrennt ist. Die anderen an Buckow angrenzenden Berliner Ortschaften sind Britz, Rudow, Lichtenrade und Mariendorf (beide im Bezirk Tempelhof-Schöneberg). Buckow hat auch eine Grenze zur Brandenburger Gemeinde Schönefeld (Dahme-Spreewald), und sein Wohngebiet grenzt an die Gemeinde Großziethen an.

Unterteilung

Buckow ist in zwei Zonen (Ortslagen) unterteilt:

Buckow-I (das Festland)

Buckow-II (die Exklave)

Transport

Der Ort ist nicht mit der Stadtbahn erreichbar, aber die nächstgelegenen Stationen (Johannisthaler Chaussee und Lipschitzallee der U-Bahnlinie U7) in der Gropiusstadt sind nicht weit vom Ort entfernt. Es wird von den Buslinien M11, M44, X11, 112, 171, 172, 179, 272 und 736 bedient.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Buckow_%28Berlin%29