Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Berlin, Berlin, Stadt, Deutschland

Über Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Abschnitt des besiedelten Ort Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat eine Bevölkerung von 314 911

Die nahe gelegenen Städte sind: Berlin (14.3km), Kleinmachnow (11.9km), Stahnsdorf (14.6km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.5 Breitengrad und 13.28333 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Berlin-Tegel (TXL) (5.9 km) und Flughafen Berlin Brandenburg (BER) (28.3 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und Berlin können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Kreis:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Bevölkerung:
314 911
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Über Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf

Charlottenburg-Wilmersdorf ist der vierte Bezirk Berlins, der per 1. Januar 2001 im Zuge einer Verwaltungsreform durch die Zusammenlegung der ehemaligen Bezirke Charlottenburg und Wilmersdorf gebildet wurde.

Überblick

Charlottenburg-Wilmersdorf umfasst die westliche Innenstadt Berlins und die angrenzenden wohlhabenden Vororte. Sie grenzt im Osten an den Bezirk Mitte, im Südosten an Tempelhof-Schöneberg, im Süden an Steglitz-Zehlendorf, im Westen an Spandau und im Norden an Reinickendorf. Der Bezirk umfasst die innerstädtischen Ortsteile Charlottenburg, Wilmersdorf und Halensee.

Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Teilung der Stadt an der Berliner Mauer war das Gebiet um Kurfürstendamm und Bahnhof Zoo das Zentrum des ehemaligen Westberlin mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche als Wahrzeichen. Das Technische Institut Berlin (Technische Universität Berlin), die Universität der Künste (Berlin), das Bundesinstitut für Risikobewertung (Bundesinstitut für Risikobewertung), die Deutsche Oper Berlin sowie das Schloss Charlottenburg und das Olympiastadion in Charlottenburg-Wilmersdorf gelegen.

Demografie

Ab 2012 hatte der Bezirk eine Bevölkerung von 326.354, von denen etwa 110.000 (34%) nicht-deutschen Ursprungs waren. Die größten ethnischen Minderheiten waren Türken mit 4%; Polen bei 3,5%; Araber, ehemalige Jugoslawen und Afro-Deutsche mit jeweils 2,5%; Russen bei 1,5%; und Ukrainer und Iraner bei jeweils 1,0%.

Unterteilung

Charlottenburg-Wilmersdorf ist in sieben Ortschaften unterteilt:

Die Ortschaften Schmargendorf und Grunewald gehörten bis 2001 zum ehemaligen Stadtteil Wilmersdorf. Mit Beschluss vom 30. September 2004 wurden die Ortschaften Westend und Charlottenburg-Nord auf dem Gebiet des ehemaligen Stadtteils Charlottenburg wie Halensee auf dem Gebiet des ehemaligen Gebiets geschaffen Bezirk Wilmersdorf.

Politik

Aktuelle Sitzverteilung im Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks ab den Berliner Landtagswahlen 2016:

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 15

Christdemokratische Union (CDU) 13

Bündnis 90 / Die Grünen 12

Freie Demokratische Partei 6

Alternative für Deutschland 5

Die Linke 4

Partnerstädte - Schwesterstädte

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin hat eine Partnerschaft mit:

Wirtschaft

Die Wirtschaft des Stadtteils hängt weitgehend vom Einzelhandel ab, hauptsächlich im Bereich City West entlang des Kurfürstendamms, des Breitscheidplatzes und der Tauentzienstraße.

Die Berliner Börse ist im von Nicholas Grimshaw entworfenen Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße 85 in Berlin-Charlottenburg in der Nähe des Bahnhofs Zoologischer Garten untergebracht

Die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) befindet sich ebenfalls in Charlottenburg, in der Nähe des Bahnhofs Berlin-Tiergarten

Die Messe Berlin befindet sich in Berlin-Westend

Air Berlin hatte seinen Hauptsitz im Gebäude 2 des Airport Bureau Center in Charlottenburg-Nord. Ab 2006 beschäftigte Air Berlin am Hauptsitz 1.200 Mitarbeiter. Germania hat seinen Hauptsitz in Charlottenburg-Nord.

Bildung

Höhere Bildung

Berliner Universität der Künste Universität der Künste

Technische Universität Berlin

Grund- und weiterführende Schulen

Die Comenius-Schule, eine Grundschule, befindet sich in Wilmersdorf.

Die Grundschule Halensee-Grundschule befindet sich in Halensee.

Jüdische Traditionsschule, traditionelle jüdische Grund- und Sekundarschule in Westend

Heinz-Galinski-Schule Charlottenburg, jüdische Grundschule

Svenska Skolan Berlin, Schwedische Schule Berlin

Nelson-Mandela-Schule, Internationale Schule

Goethe-Gymnasium, eine der beliebtesten Gymnasien in Berlin

Peter-Ustinov-Schule, zwischen Messe Nord und Wilmersdorfer Straße gelegen.

Wochenendausbildung

Die Japanische Ergänzungsschule in Berlin e.V. (ベ ル リ ン ン 日本語 補習 授業 校 Berurin Nihongo Hoshū Jugyō Kō), eine japanische Zusatzschule am Wochenende, wird in der Halensee-Grundschule abgehalten.

Zentrale Schule für Japanisch Berlin e.V. (共 益 法人 ベ ベ リ ン ン 中央 学園 補習 授業 校 校 校 校 校 校 ō ō ō ō 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校 校

Siehe auch

Berliner Portal

Berlin Charlottenburg - Wilmersdorf (Wahlbezirk)

Berlin Spandau - Charlottenburg Nord (Wahlbezirk)

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Charlottenburg-Wilmersdorf