Bitterfeld-Wolfen

Sachsen, Deutschland

Über Bitterfeld-Wolfen

Kleinstadt / Dorf Bitterfeld-Wolfen hat eine Bevölkerung von 15 608

Die nahe gelegenen Städte sind: Löbnitz (15.8km), Wiedemar (21.9km), Rackwitz (21.7km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 51.62355 Breitengrad und 12.32395 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) (24.9 km) und Flughafen Berlin-Tegel (TXL) (147.2 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Bitterfeld-Wolfen. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Bitterfeld-Wolfen. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Bitterfeld-Wolfen und Sachsen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Standort-status:
Kleinstadt / Dorf
Bevölkerung:
15 608

Wo in Bitterfeld-Wolfen bleiben

Booking.com

Fotos von Bitterfeld-Wolfen

Über Bitterfeld-Wolfen

Bitterfeld-Wolfen ist eine Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Es liegt im Südosten von Sachsen-Anhalt, westlich des Flusses Mulde, in einem Gebiet, das von Schwerindustrie und Braunkohlenbergbau dominiert wird. Die Stadt wurde am 1. Juli 2007 durch die Fusion der Städte Bitterfeld und Wolfen und der Gemeinden Greppin, Holzweißig und Thalheim gebildet.

Erdkunde

Bitterfeld-Wolfen liegt 25 Kilometer nordöstlich von Halle (Saale) und etwa 35 Kilometer nördlich von Leipzig. Östlich liegt der Muldestausee, südlich der Goitzsche See mit Docks, westlich das Strandbad Sandersdorf. Die Stadt liegt in einem Naturschutzgebiet Bitterfelder Bergbaurevier.

Nachbargemeinden

Angrenzende Gemeinden sind aus dem Norden und im Uhrzeigersinn Raguhn-Jeßnitz, Muldestausee, Delitzsch, Sandersdorf-Brehna und Zörbig.

Klima

Die durchschnittliche Lufttemperatur in Bitterfeld beträgt 10,0 ° C und der jährliche Niederschlag 518 Millimeter.

Geschichte

Stadtfusion

Am 1. Juli 2007 wurden die kreisfreien Städte Wolfen und Bitterfeld sowie die Gemeinden Greppin, Thalheim und Holzweißig zur heutigen Stadt Bitterfeld-Wolfen zusammengelegt.

Historische Bevölkerung

(der heutigen Stadt)

¹ Volkszählungsergebnisse

² Volkszählung 2011

³ Quelle: Rathaus Bitterfeld-Wolfen

Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt

Bitterfeld

Bitterfeld hat ungefähr 15.000 Einwohner (2006). Sie wurde 1224 erstmals urkundlich erwähnt. Sie gehörte zum Kurfürstentum Sachsen und kam 1815 in die preußische Provinz Sachsen. Bis zur Verwaltungsreform von 2007 war sie Hauptstadt des Landkreises Bitterfeld.

Wolfen

Wolfen hat ungefähr 24.000 Einwohner (2006). Es liegt nördlich von Bitterfeld. Wolfen wurde um 1400 erstmals erwähnt. Die Entdeckung der Braunkohle im Jahr 1846 und der Bau einer Agfa-Farbstofffabrik im Jahre 1895 brachten Industrie und Bevölkerungswachstum.

Partnerstädte

Bitterfeld-Wolfen ist verbunden mit:

Vierzon, Frankreich, seit 1959

Villefontaine, Frankreich, seit 1990

Witten, seit 1994

Dzerzhinsk, Russland, seit 1996

Kamienna Góra, Polen, seit 2006

Marl, Deutschland, seit 2007

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bitterfeld-Wolfen

X