Eschersheim

Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main, Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Über Eschersheim

Die nahe gelegenen Städte sind: Frankfurt am Main (5.1km), Offenbach am Main (13.2km), Bad Homburg vor der Höhe (9.2km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 50.15524 Breitengrad und 8.66032 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flugplatz Mannheim (MHG) (76.3 km) und Flughafen Frankfurt am Main (FRA) (15.1 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Eschersheim. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Eschersheim. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Eschersheim und Hessen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort

Wo in Eschersheim bleiben

Booking.com

Fotos von Eschersheim

Über Eschersheim

Eschersheim ist ein Stadtteil von Frankfurt am Main. Es ist Teil des Ortsbezirkes Mitte-Nord und ist in die Stadtbezirke Eschersheim-Nord und Eschersheim-Süd unterteilt.

Eschersheim ist ein Stadtteil im Norden Frankfurts. Es liegt oberhalb des Flusses Nidda und am gegenüberliegenden Ufer von Heddernheim. Der alte Stadtteil Alt-Eschersheim liegt zwischen der Bahn und dem öffentlichen Schwimmbad. Die Schirmherrschaft wurde seit 1467 vom Benediktinerkloster Seligenstadt wahrgenommen. Kirchliche Mittlere Behörde war der Archidiakon von St. Peter in Mainz.

Um 1900 wurde Eschersheim, früher ein ländliches Dorf ohne Industrie, zu einer wohlhabenden Wohngegend. Sie wurde 1910 in Frankfurt eingemeindet. In den zwanziger und dreißiger Jahren errichtete Walter Gropius die neue Siedlung "Am Lindenbaum" um den Wasserturm im südlichen Bezirk. In den fünfziger Jahren wurden weitere Wohnkomplexe errichtet.

Eines der ältesten Wahrzeichen von Eschersheim ist eine alte Linde, die kurz nach 1648 zum Ende des Dreißigjährigen Krieges gepflanzt wurde.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Eschersheim

X