Französisch Buchholz

Berlin, Berlin, Stadt, Deutschland

Über Französisch Buchholz

Abschnitt des besiedelten Ort Französisch Buchholz hat eine Bevölkerung von 19 429

Die nahe gelegenen Städte sind: Berlin (8.7km), Ahrensfelde (16.8km), Wandlitz (15.4km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.60242 Breitengrad und 13.43019 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Berlin Brandenburg (BER) (26.8 km) und Flughafen Berlin-Tegel (TXL) (16.2 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Französisch Buchholz. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Französisch Buchholz. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Französisch Buchholz und Berlin können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Kreis:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Bevölkerung:
19 429
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Französisch Buchholz

Über Französisch Buchholz

Französisch Buchholz, auch einfach als Buchholz bekannt, ist ein deutscher Ortsteil im Berliner Bezirk Pankow.

Geschichte

1242 erstmals als Buckholtz in einem Dokument erwähnt, ging es 1670 in den Besitz von Friedrich Wilhelm I. über. 1685 wurde es nach dem Edikt von Potsdam als französische Kolonie (Französische Kolonie) gegründet, eine Residenz französischer Hugenotten. Die autonome Gemeinde Brandenburgs, die nach 1913 Berlin-Buchholz genannt wurde, wurde 1920 durch das "Berliner Großraumgesetz" mit Berlin verschmolzen. Von 1949 bis 1990 gehörte es zu Ostberlin.

Erdkunde

Buchholz liegt in den nördlichen Vororten der Stadt, ist aber vollständig von Berlin umgeben und grenzt an Buch, Karow, Blankenburg, Pankow, Niederschönhausen, Rosenthal und Blankenfelde. Im Norden des Viertels befindet sich das Naturschutzgebiet "Karower Teiche", ein Teil des Naturparks Barnim.

Transport

Sie wird von der S-Bahn-Linie S8 und der Heidekrautbahn durchquert, außer der Straßenbahnlinie 50, die das gesamte Viertel durchfährt. Die nächsten S-Bahn-Stationen sind Blankenburg und Pankow-Heinersdorf, die an den Linien S2, S8 und S9 liegen. Französisch Buchholz wird an seinen nördlichen Grenzen auch von der Berliner Ringstraße (A10, "Berliner Ring") durchquert, die mit der kurzen Autobahn A114 verbunden ist. Die Ausgänge Nr. 2 ("Schönerlinder Straße"), Nr. 3 (Bucher Straße) und Nr. 4 ("Pasewalker Straße") dienen der Lokalität.

Fotogallerie

Blick auf das Naturschutzgebiet "Karower Teiche"

Straßenbahnhaltestelle in der Rosenthaler Straße (Linie 50)

Feierhalle auf dem örtlichen Friedhof

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sisch_Buchholz