Großgoltern

Barsinghausen, Region Hannover, Niedersachsen, Deutschland

Über Großgoltern

Kleinstadt / Dorf Großgoltern hat eine Bevölkerung von 1 317

Die nahe gelegenen Städte sind: Haste (13.1km), Hohnhorst (14.9km), Basche (6.7km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.33261 Breitengrad und 9.50111 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Bremen (BRE) (112.0 km) und Flughafen Hannover-Langenhagen (HAJ) (25.5 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Großgoltern. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Großgoltern. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Großgoltern und Niedersachsen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Gemeinde:
Standort-status:
Kleinstadt / Dorf
Bevölkerung:
1 317

Wo in Großgoltern bleiben

Booking.com

Fotos von Großgoltern

Über Großgoltern

Großgoltern (niederdeutsch Groten-Goltern) ist ein nordöstlicher Ortsteil der Stadt Barsinghausen am Rande der Region Hannover in Niedersachsen. Seine Hauptstraße in Nordgoltern auf die B 65, die u. ein. mit der A2 verbindet.

Geschichte

Erste urkundliche Erwähnung fand der Ort 1158 als „Golturne“, wobei es um Abführung des Zehnten ging. Anno zu Minden in Wunstorf am 29. Dezember 1181 zur ältesten urkundlichen Erwähnung der Golterner Kirche. Im Jahr 1188 wurde Goltern als Gerichtsstätte erwähnt, wobei vermutlich die übrigen 800-jährige Linde vor dem Kirchturm der Versammlungsort war.

Am 1. Juli 1968 verschmolzen die Gemeinden Eckerde, Göxe, Großgoltern, Nordgoltern und Stemmen zur Gemeinde Goltern. Am 1. März 1974 die Eingliederung der Gemeinde Goltern in die Stadt Barsinghausen, die heute über 18 Ortsteile verfügt.

Politik

Stadtrat und Bürgermeister

Großkoltern wird auf kommunaler Ebene von der Stadt Barsinghausen vertreten.

Wappen

Der Entwurf des Wappens von Großgoltern stammt von dem in Gadenstedt geborenen und später in Hannover lebenden Heraldiker und Grafiker Alfred Brecht. Die Genehmigung des Wappens wurde am 18. März 1960 durch den Regierungspräsidenten in Hannover erteilt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Der heutige Turm der St.-Blasius-Kirche wurde im 13. Jahrhundert erstellt.

Das Rittergut Großgoltern wurde 1558 von Herzog Erich zu Braunschweig-Lüneburg an den Rittmeister Ernst von Alten übertragen. Es steht heute für Events zur Verfügung.

Baudenkmäler

→ Siehe: Liste der Baudenkmale in Großgoltern

Naturdenkmäler

Die vor der St.-Blasius-Kirche stehende große Linde mit über 11 m Stammumfang ist 800 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz.

Fotogalerie

Ortsansicht

Einfahrt zum Gut

Das Rittergut, Hofseite

800-jährige Dorflinde

Wirtschaft und Infrastruktur

Zwei große Verkehrslinien des Großraum-Verkehrs in Hannover stellen die Naherschließung und die Verbindungen zum Bahnhof in Barsinghausen sicher.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter des Ortes

Friedrich Kurd von Alten (1822–1894), oldenburgischer Oberkammerherr, Archäologe sowie Leiter der Großherzoglichen Sammlungen

Personen, die mit dem Ort in Verbindung stehen

Ludolf Siegfriedt (17. Jahrhundert – nach 1673), Hannoverscher Glocken-, Stück- und Rotgießer, als „meistbeschäftigter Glockengießer der Zeit“ und schuf 1655 die Glocke für die Großgoltener Kirche

Georg Friedrich Dinglinger (1702–1785), Baumeister, Erbauer der Großgoltener Kirche

Karl Ernst (1806–1898), Geistlicher und Deputierter der Ständeversammlung des Königreichs Hannover, Pfarrer in Großgoltern (1857–1868)

Leonore Siegele-Wenschkewitz (1944–1999), Kirchenhistorikerin und Direktorin der Evangelischen Akademie Arnoldshain, Wuchs in Großgoltern auf

Web-Links

Großgoltern auf der perfekten Webseite der Stadt Barsinghausen

Der Ort Großgoltern in einem Fotoprojekt mit Fotos aus den Ortsteilen der Stadt Barsinghausen

Einzelnachweise

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fgoltern

X