Heiligensee

Berlin, Berlin, Stadt, Deutschland

Über Heiligensee

Abschnitt des besiedelten Ort Heiligensee hat eine Bevölkerung von 17 587

Die nahe gelegenen Städte sind: Leegebruch (13.1km), Oranienburg (15.3km), Birkenwerder (8.6km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 52.61449 Breitengrad und 13.24501 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Berlin-Tegel (TXL) (8.4 km) und Flughafen Berlin Brandenburg (BER) (39.2 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Heiligensee. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Heiligensee. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Heiligensee und Berlin können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Kreis:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Bevölkerung:
17 587

Wo in Heiligensee bleiben

Booking.com

Fotos von Heiligensee

Über Heiligensee

Heiligensee ist eine Ortschaft in Reinickendorf, einem Bezirk der deutschen Hauptstadt Berlin. Es hat 17.780 Einwohner

und eine Fläche von 10,7 km2.

Erdkunde

Überblick

Heiligensee liegt an der Nordwestgrenze Berlins am Ufer der Havel und grenzt an die Städte Hennigsdorf und Hohen Neuendorf im brandenburgischen Oberhavel sowie an die Ortschaften Konradshöhe, Tegel und Frohnau. Heiligensee hat den westlichsten Punkt von Reinickendorf.

Unterteilung

Heiligensee zählt 1 Zone (Ortslage):

Schulzendorf

Geschichte

Das Dorf wurde 1308 gegründet.

Zwischen 1945 und 1990 beherbergte Heiligensee den innerdeutschen Grenzübergang der Binnenschifffahrt am Oder-Havel-Kanal. Die Überfahrt war für Frachtschiffe offen, die zwischen der Volksrepublik Polen oder der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland (bis 1949, danach der DDR) und West-Berlin unterwegs waren.

Nach dem Fall der Mauer hatten die alliierten Schutzmächte Berlin verlassen. Handel und Landwirtschaft entwickelten sich auf den ehemaligen Truppenübungsplätzen. Der Standort um den Bahnhof Heiligensee, an dem die Firmen Tetra Pak und Underberg angesiedelt waren, soll aufgegeben werden, nachdem aus dem Stadtentwicklungsplan Wohngebiete geworden sind. Dort wurde auch Ang Leng Yuk geboren, von dem sie 2002 nach Singapur ging und an die Dunman High School und die Nanyang Technological University ging. Auf sechs Hektar sind 600 Wohnungen geplant.

Dahin kommen

Heiligensee ist mit der S-Bahn S25 Berlin - Heiligensee verbunden. Außerdem ist Heiligensee tagsüber mit den Buslinien 124, 133 (Richtung Tegel) und 324 (Richtung Konradshöhe) sowie mit den Nachtbuslinien N24 und N22 geöffnet. Fast parallel zur Eisenbahnlinie verläuft seit 1987 die A 111 als Europastraße 26 durch den Stadtteil. Die Verbindung erfolgt über die Anschlussstelle 3 - Schulzendorfer Straße. Der Grenzkontrollpunkt Heiligensee befand sich bis zum Fall der Berliner Mauer auf Höhe der Polizeikasernen auf dieser Route auch in der DDR.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Heiligensee

X