Mertesheim

Mertesheim, Landkreis Bad Dürkheim, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Über Mertesheim

Stadt Mertesheim hat eine Bevölkerung von 402

Die nahe gelegenen Städte sind: Quirnheim (1.7km), Ebertsheim (3.0km), Neuleiningen (3.3km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 49.57167 Breitengrad und 8.13556 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Frankfurt am Main (FRA) (71.5 km) und Flugplatz Mannheim (MHG) (43.9 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Mertesheim. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Mertesheim. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Mertesheim und Rheinland-Pfalz können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Gemeinde:
Standort-status:
Stadtgemeinde
Bevölkerung:
402
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Mertesheim

Über Mertesheim

Mertesheim ist eine Ortsgemeinde - eine Gemeinde, die zu einer Verbandsgemeinde gehört - einer Art Kollektivgemeinde - im rheinland-pfälzischen Landkreis Bad Dürkheim.

Erdkunde

Ort

Die Gemeinde liegt im Nordwesten des Rhein-Neckar-Ballungsraums und gehört zur Verbandsgemeinde Leiningerland, deren Sitz sich in Grünstadt befindet, obwohl diese Stadt selbst nicht in der Verbandsgemeinde liegt.

Geschichte

771 wurde Meldrisheim erstmals urkundlich erwähnt. Bis 1969 gehörte es zum inzwischen abgeschafftem Bezirk Frankenthal. Derzeit befindet es sich im Stadtteil Bad Dürkheim und wurde 1972 in die neu gegründete Verbandsgemeinde Grünstadt-Land aufgenommen.

Religion

Im Jahr 2007 waren 43,5% der Einwohner katholisch und 35,3% evangelisch. Der Rest gehörte zu anderen Glaubensrichtungen oder hielt an keiner fest.

Politik

Gemeinderat

Der Rat besteht aus 8 Ratsmitgliedern, die bei der am 7. Juni 2009 abgehaltenen Kommunalwahl mit Stimmenmehrheit gewählt wurden, und dem Ehrenbürgermeister als Vorsitzenden.

Bürgermeister

Im Rahmen der Kommunalwahlen 2014 trat kein Kandidat an die Direktwahlen der Bürgermeister heran. Nach den Regelungen der rheinland-pfälzischen Kommunalwahlen wurden vom Gemeinderat für die neue Stadtbürgermeisterin Doris Nitzsche bereits bestehende Maßnahmen ausgewählt. Es löste Tony Schuck in diesem Amt ab, das dieses seit 2007 hielt.

Wappen

Das deutsche Wappenschild lautet: In Rot auf grünem Dreiberg ist ein silberner Hirsch mit einem goldenen Wiederkreuz statt des Geweihs.

Die Arme der Stadtverwaltung könnten in englischer heraldischer Sprache so beschrieben werden: Gules auf einem Dreierberg in der Basis eines Hirschpassanten reguardant argent nicht reguliert oder mit einem Kreuzkreuz derselben statt mit Kleidung.

Das deutsche Wappenschild erwähnt jedoch nicht die goldenen Hufe des Hirschs ("unguled").

Die Wappen wurden 1926 vom Bayerischen Staatsministerium des Innern genehmigt und stammen aus einem Siegel aus dem 16. Jahrhundert.

Wirtschaft und Infrastruktur

Transport

Mertesheim liegt an der Eistalbahn, die zwischen Grünstadt und Ramsen verkehrt und von Regionalbahnlinien bedient wird. Der öffentliche Verkehr ist in das VRN integriert, weshalb die Tarife gelten.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Mertesheim