Mettmann

Kreis Mettmann, Regierungsbezirk Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Über Mettmann

Stadt Mettmann hat eine Bevölkerung von 39 550

Die nahe gelegenen Städte sind: Wuppertal (21.4km), Düsseldorf (22.3km), Solingen (14.8km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 51.2504 Breitengrad und 6.97536 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Düsseldorf (DUS) (23.4 km) und Flughafen Köln/Bonn (CGN) (44.2 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Mettmann. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Mettmann. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Mettmann und Nordrhein-Westfalen können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Standort-status:
Zentrum des Bezirks
Bevölkerung:
39 550
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Wo in Mettmann bleiben

Booking.com

Fotos von Mettmann

Über Mettmann

Mettmann ist eine Stadt im nördlichen Teil des Bergischen Landes in Nordrhein-Westfalen. Es ist das Verwaltungszentrum des Landkreises Mettmann, dem am dichtesten besiedelten Landkreis Deutschlands. Die Stadt liegt östlich von Düsseldorf und westlich von Wuppertal.

Kurze Geschichte

An der alten Handelsstraße "strata coloniensis" liegt der Lotharingische Weiler Medamana (dt. Zwischen den Flüssen, der etymologische Ähnlichkeit mit den Ursprüngen des Namens für die norditalienische Stadt Mailand (lat. Mediolanum) aufweist) in der Charta des letzten karolingischen Königs Louis the Child, 904 n. Chr., seit über 1100 Jahren "offiziell" existent.

Im Jahr 1363 war Mettmann eine von acht Verwaltungsbehörden in der Grafschaft Berg und Jülich. Später wurde die Gemeinde durch den Ratgeber des Grafen von Cleves unabhängig und durfte eine Mauer bauen und einen Bürgermeister auswählen. Dank der Möglichkeit, Steuern und Steuern zu erheben, konnte sich die Stadt in Handel und Handel entwickeln.

1806 wurde Mettmann Teil des Großherzogtums Berg unter der Herrschaft von Napoleons Schwager Joachim Murat. In dieser Zeit wurde Mettmanns Bürgermeister "Monsieur le Maire" genannt. Mettmann blieb für 10 Jahre französisch und wurde nach der Niederlage Napoleons in der Schlacht bei Leipzig im Jahre 1813 Teil der Provinz Jülich-Cleves-Berg in Preußen. 1822 wurde er als Ergebnis des Wiener Kongresses (1814–1515) adsorbiert in die preußische Rheinprovinz.

Die preußischen Machthaber waren jedoch nicht sehr beliebt, da während der Brotaufstände von 1848/49 und den darauffolgenden politischen Umwälzungen, die den Düsseldorfer Stadtteil am härtesten getroffen hatten, die Polizeiarbeit von Berlin aus statt lokaler Verantwortlichkeit erfolgte. Die preußische Regierung betrachtete die Rheinländer daher eher als eine Kolonie, die der in Düsseldorf ansässigen Bürokratie Beamte aus anderen Regionen Preußens einrichtete.

Mettmann wurde am 16. April 1945 durch eine Avantgarde der 9. US-Armee von der nationalsozialistischen Diktatur befreit und wurde dann Teil der britischen Militärverwaltung, unter der das nördliche Rheinland neu gekreuzt wurde. Mettmann gehört seit 1946 zum Land Nordrhein-Westfalen und ab 1949 zur Bundesrepublik Deutschland. Seit 1990 gehört es zur vereinigten Bundesrepublik Deutschland.

Galerie

Kirche (die Sankt Lambertuskirche) von der Flintropstraße

Kirchturm (die Sankt Lambertuskirche) in der Straße

Reformierte Kirche

Blick auf eine Straße: der Markt

Regierung und Politik

Mettmann gab dem Bezirk Mettmann seinen Namen. Obwohl das Verwaltungszentrum des Landkreises Mettmann im Laufe der Jahre häufig gewechselt wurde, beschloss der Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen schließlich, Mettmann zum Verwaltungszentrum des Landkreises zu machen. Mit der Verwaltungsgrenzreform verlor der Landkreis 1974/75 mehrere Räte an die Nachbarstädte Düsseldorf, Duisburg, Essen und Wuppertal. Der Bezirksname wurde während dieser Reform auch von Düsseldorf-Mettmann in Mettmann geändert. Das Finanzamt Düsseldorf-Mettmann - das Finanzamt Düsseldorf-Mettmann - betreut jedoch sowohl die Gemeinden, die den Landkreis Mettmann bilden, als auch die eigentliche Stadt Düsseldorf.

Sehenswürdigkeiten

Im nahe gelegenen Neandertaler entdeckten Steinbrucharbeiter im Sommer 1856 die versteinerten Überreste dessen, was als Neandertaler oder Homo neanderthalensis in der Feldhof-Höhle bekannt wurde.

Neanderthal Museum in Neanderthal

Historisches Stadtzentrum mit zentralem Markt, typisch schwarzer Schiefer in Herrenhäusern

Stadtmuseum

Goldberger Mühle in Mettmann Stadtwald

Demografie

Ab 1945 stieg die Bevölkerung von Mettmann infolge der Umsiedlung von Menschen - von denen sich die meisten ethnisch oder kulturell mit Deutschland verbunden waren - und der Ankunft von Wanderarbeitern aus dem Mittelmeerraum [welche?] An. Neben der rheinisch-westfälischen Mehrheitsbevölkerung in Mettmann gibt es auch Gemeinden von Türken, Kurden, Kaschubiern, Altenpreußen, Schlesiern, Polen, Griechen, Kroaten, Serben, Albanern, Bosniern und Libanesen.

Seit der Wiedervereinigung Deutschlands erlebte Mettmann einen Zustrom von Einwohnern der neuen Bundesländer aufgrund des wirtschaftlichen Abschwungs in ihren Heimatregionen. Mettmann ist auch Gastgeber der brasilianischen Community des deutschen Films Samba in Mettmann durch das deutsch / italienische Filmemacher-Duo Hape Kerkeling und Angelo Colagrossi.

Bemerkenswerte Leute

Joachim Neander

Konrad Heresbach, Reformator, Calvinist, Humanist und Pädagoge

Johannes Flintrop

Andreas Frege

Thomas Huber

Andreas Meurer

Kristina Bach, deutsche Chanteuse

Martin Kaymer, Profigolfer

Frank Kschischang, Professor für Elektrotechnik an der University of Toronto

Internationale Beziehungen

Partnerstädte - Partnerstädte

Mettmann hat eine Partnerschaft mit:

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Mettmann

X