Meudt

Meudt, Westerwaldkreis, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Über Meudt

Stadt Meudt hat eine Bevölkerung von 1 783

Die nahe gelegenen Städte sind: Ettinghausen (3.5km), Oberahr (3.7km), Härtlingen (3.7km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 50.5 Breitengrad und 7.9 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Frankfurt am Main (FRA) (89.6 km) und Flughafen Frankfurt-Hahn (HHN) (93.0 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Meudt. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Meudt. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Meudt und Rheinland-Pfalz können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Gemeinde:
Standort-status:
Stadtgemeinde
Bevölkerung:
1 783
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Über Nacht

Booking.com

Fotos von Meudt

Über Meudt

Meudt ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz, einer Verbandsgemeinde. Es ist die zweitgrößte Gemeinde in der Verbandsgemeinde Wallmerod, einer Art Kollektivgemeinde.

Erdkunde

Ort

Die Gemeinde liegt im Westerwald zwischen Montabaur und Westerburg.

Konstituierende Gemeinschaften

Meudts Ortsteile sind Eisen, Ehringhausen und Dahlen, die zusammen mit dem Hauptzentrum, auch Meudt genannt, die Ortsgemeinde von Meudt bilden. Ehringhausen liegt zwischen Meudt und Hahn am See unweit der Bundesstraße 8 und hat etwa 40 Einwohner.

Geschichte

Mit seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1097 als Muda oder Muede zählt die Gemeinde zu den ältesten besiedelten Zentren im Westerwald. Aufgrund der älteren Namen von Muda oder Muede wird angenommen, dass die Community dennoch älter ist. Der Name Muda deutet auf eine alte Mautstelle hin (Maut ist das deutsche Wort für Maut).

Meudt ging 1564 von der Grafschaft Diez an das Kurfürstentum Trier und 1803 nach Nassau über.

Politik

Gemeinderat

Dem Rat gehören 17 Ratsmitglieder an, darunter der Bürgermeister, der am 13. Juni 2004 in einer Kommunalwahl gewählt wurde.

Wappen

Die Wappen der Gemeinde wurden am 22. Januar 1938 offiziell verliehen, und der Entwurf stammt von dem seit 1816 in Nassau geborenen Gemeindesiegel und trägt Nassau-Tinkturen. Der Schlüssel steht für den Schutzpatron der Gemeinschaft, Peter.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Gebäude

Das 1596 erbaute Rathaus ist das älteste erhaltene im Westerwald. Bemerkenswert ist die Dachkonstruktion mit dem gewölbten Turmlicht. Sehenswert sind auch der Gangolfusbrunnen (Quelle), aus dem Eisenbach stammt, und der jüdische Friedhof.

Die 2006 neu eröffnete Gangolfushalle bietet moderne Veranstaltungsflächen für über 500 Sitzplätze.

Wirtschaft und Infrastruktur

Transport

Westlich der Gemeinde liegt die Bundesstraße 255, die Montabaur und Herborn verbindet, und im Osten verläuft die Bundesstraße 8 von Limburg an der Lahn nach Hennef. Das nächste Autobahnkreuz ist Montabaur an der A 3 (Köln – Frankfurt), etwa 7 km entfernt. Die nächstgelegene Haltestelle des InterCityExpress ist der Bahnhof Montabaur der Schnellfahrstrecke Köln-Frankfurt.

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Meudt