Schwabing

München, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Über Schwabing

Die nahe gelegenen Städte sind: Oberschleißheim (9.3km), Unterföhring (7.7km), München (3.1km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 48.16587 Breitengrad und 11.57891 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flughafen Memmingen (FMM) (149.4 km) und Flughafen München (MUC) (31.0 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Schwabing. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Schwabing. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Schwabing und Bayern können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Staat:
Region:
Kreis:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Vielleicht interessiert es Sie zu sehen:

Wo in Schwabing bleiben

Booking.com

Fotos von Schwabing

Über Schwabing

Schwabing ist eine Stadt im Norden von München, der Hauptstadt des Bundeslandes Bayern. Es ist in den Stadtteil 4 (Schwabing-West) und den Stadtteil 12 (Schwabing-Freimann) unterteilt. Der Hauptboulevard ist die Leopoldstraße. Weitere Informationen zu den Münchner Bezirken finden Sie unter: Bezirke München.

Überblick

Schwabing war einst als Münchner Künstlerviertel bekannt und ist immer noch beliebt bei Touristen und Einheimischen, vor allem jungen Leuten, wegen seiner Ansammlung von Bars, Clubs und Restaurants. Ein weiterer beliebter Ort ist der Englische Garten, einer der größten öffentlichen Parks der Welt. (Weitere nicht so bekannte Parks in Schwabing sind: Leopoldpark, Petuelpark und Biotop am Ackermannbogen).

In der nahe gelegenen Maxvorstadt befinden sich die Hauptgebäude der größten Universitäten Münchens, der Ludwigs-Maximilians-Universität, der Technischen Universität München und der Akademie der Bildenden Künste. Im Norden von Schwabing liegt ein Studentenwohnheim namens "Studentenstadt" (wörtlich "Studentenstadt").

Bekannt wurde Schwabing vor allem während der Regierungszeit von Prinzregent Luitpold, als zahlreiche Künstler wie Ludwig Ganghofer, Heinrich Mann, Thomas Mann, Oskar Panizza, Otto Julius Bierbaum, Frank Wedekind, Ernst von Wolzogen, Gustav Meyrink, Rainer Maria Rilke, Isolde Kurz, Ludwig Thoma, Max Halbe, Annette Kolb, Stefan George, Karl Wolfskehl, Ludwig Klages, Roda Roda, Christian Morgenstern, Max Dauthendey, Mechtilde Lichnowsky, Löwe Feuchtwanger, Leonhard Frank, Joachim Ringelnatz, Claire Goll, Oskar Maria Graf, Hugo Ball, Hermann Kesten , Thomas Theodor Heine, Olaf Gulbransson, Bruno Paul, Eduard Thöny und Rudolf Wilke lebten oder arbeiteten dort. Lenin war einige Jahre in Schwabing ansässig, wie der Psychoanalytiker und der Bohème Otto Gross bemerkten. Die Gräfin Fanny zu Reventlow wurde als "Die böhmische Gräfin von Schwabing" bekannt.

Die Gentrifizierung von Schwabing und verschiedene Bauprojekte haben wie 2011 zu Protesten geführt.

Karten

Bezirk 4 Schwabing-West: Position in München

Stadtteil 12 Schwabing-Freimann: Position in München

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Schwabing

X