Stuttgart Mühlhausen

Stuttgart, Stadtkreis Stuttgart, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Über Stuttgart Mühlhausen

Abschnitt des besiedelten Ort Stuttgart Mühlhausen hat eine Bevölkerung von 26 111

Die nahe gelegenen Städte sind: Stuttgart (8.8km), Waiblingen (9.6km), Ludwigsburg (7.4km)

Die geographischen Koordinaten des Ortszentrums sind: 48.84232 Breitengrad und 9.23028 Längengrad.

Nächste Flughäfen, die internationale Passagier- oder Nahflüge anbieten sind: Flugplatz Mannheim (MHG) (105.0 km) und Flughafen Stuttgart (STR) (17.1 km)

Auf unseren Seiten finden Sie auch viele nützliche Informationen zu Stuttgart Mühlhausen. Dazu gehören Fotos von verschiedenen Orten der Siedlung und der Umgebung, eine Karte und eine detaillierte Wettervorhersage für die kommenden Tage. Für Sie eine Liste der beliebtesten Cafés, Bars und Restaurants, sortiert nach Art der Küche, mit Bewertungen von Besuchern und einer ausführlichen Beschreibung mit Fotos. Mit Hilfe unserer Website finden Sie eine anständige Übernachtungsmöglichkeit in Stuttgart Mühlhausen. Wählen Sie aus vielen Angeboten von Hotels, Motels, Hostels und Apartments. Und für eine bequemere Bewegung und einen Überblick über die abgelegenen Attraktionen von Stuttgart Mühlhausen und Baden-Württemberg können Sie ein Auto bei unseren Partnern mieten.

Land:
Gemeinde:
Standort-status:
Abschnitt des besiedelten Ort
Bevölkerung:
26 111

Wo in Stuttgart Mühlhausen bleiben

Booking.com

Fotos von Stuttgart Mühlhausen

Über Stuttgart Mühlhausen

48.8430569.229167Koordinaten: 48 ° 51 'N, 9 ° 14' O

Mühlhausen am Neckar ist ein Stadtbezirk im Norden der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Die zum Stadtbezirk gehörenden Stadtteile Freiberg, Mönchfeld und Mühlhausen liegen links vom Neckar, Hofen und Neugereut rechts, wobei nur Mühlhausen und Hofen direkt am Neckar liegen.

Landschaft

Mühlhausen liegt an der Mündung des Feuerbachs in den Neckar.

Bei Stuttgart-Hofen liegt der Max-Eyth-See, ein beliebtes Naherholungsgebiet für alle Stuttgarter Bürger. Das gegenüberliegende Neckarufer bilden die steilen Weinberglagen des Zuckerle und der Steinhalde. Insgesamt besitzt der Stadtbezirk 14 Hektar Weinbergsfläche (→ Weinbau in Stuttgart).

In Mühlhausen befinden sich seit den 1950er Jahren die Klärbecken der Stadtentwässerung der Stadt Stuttgart, die mittlerweile die größte Kläranlage Baden-Württembergs darstellen. Die dort anfallenden Klärschlämme wurden zum Teil für die Neckarabwärts des Stadtteils Münster verwendet. Besonderes Merkmal der Kläranlage ist der 100 Meter hohe Schornstein, welcher schon von weitem als Landmarke zu erkennen ist.

Geschichte

Mühlhausen 1685, Forstlagerbuch von Andreas Kieser

Burg Hofen, Hofen am Neckar

Zuckerle-Weinberge am Neckar - rechts der Max-Eyth-See

Ehem. Schloss Stuttgart-Mühlhausen

Neubausiedlung Stuttgart-Neugereut

Mühlhausen liegt in fruchtbarem Ackerland, das seit dem Frühneolithikum besiedelt ist (bandkeramische Kultur: Siedlung und Gräberfeld am Viesenhäuser Hof).

Die erste urkundliche Erwähnung des Mühlhausens ist vermutlich aus dem Jahr 708, der Hofens ist aus dem Jahr 1120.

Mühlhausen und Hofen wurden 1818 dem Oberamt Cannstatt zugeteilt, das bis zu seiner Auflösung Teil des Neckarkreises war. 1923 wurden beide Gemeinden nach Auflösung der Oberamts Cannstatt dem Amtsoberamt Stuttgart zugeordnet. Hofen wurde am 1. Juli 1929 und Mühlhausen am 1. Mai 1933 nach Stuttgart eingemeindet.

1952 wurde der bis dahin zum Stadtbezirk gehörende Stadtteil Hofen dem Stadtbezirk Mühlhausen zugeordnet. Von 1956 bis 1964 wurde der neue Stadtteil Mönchfeld als Wohnsiedlung des sozialen Wohnungsbaus eingesetzt.

Mit Freiberg entstand von 1964 bis 1973 ein weiteres Stadtteil auf einem Gebiet, das bis 1963 zum Stadtbezirk Münster gehörte, dann aber dem Stadtbezirk Mühlhausen zugeordnet wurde.

Jüngster Stadtteil des Stadtbezirks Mühlhausen ist das zwischen 1969 und 1977 entstandene Neugereut, das mit Mehrfamilien-, Reihen- und Hochhäusern bebaut wurde.

Seit 1977 hat der Stadtbezirk Mühlhausen fünf Stadtteile, die auch bei der Neugliederung der Stuttgarter Stadtteile zum 1. Januar 2001 nicht verändert wurden. Das Bezirksrathaus in Mühlhausen verwaltet somit nach fünf Stadtteilen.

Verkehr

Der Stadtbezirk Mühlhausen ist ein Netz der Stuttgarter Stadtbahn angeschlossen. Die Stadtteile Mönchfeld und Freiberg sind mit der Linie U7 (Mönchfeld – Hauptbahnhof – Ostfildern), Mühlhausen und Hofen mit den Linien U12 und U14 und Neugereut mit den Linien U2 (Neugereut – Hauptbahnhof – Botnang) und U19 (Neugereut – Neckarpark) erreichbar. An der nördlichen Grenze zu Ludwigsburg befindet sich der Flugplatz Pattonville.

Sehenswürdigkeiten

Turm der ev. Kirche Stuttgart-Freiberg (Mühlhausen)

Ev. Kirche Freiberg Stuttgart-Freiberg (Mühlhausen)

Ev. Christuskirche Stuttgart-Hofen (Mühlhausen)

Turm der ev. Kirche Stuttgart-Mönchfeld (Mühlhausen)

Ev. Kirche Stuttgart-Mönchfeld (Mühlhausen)

Ev. Veitskapelle und Ruine der Walpurgiskirche

Ev. Veitskapelle Stuttgart-Mühlhausen

Ev. Veitskapelle Stuttgart-Mühlhausen

Ruine der Walpurgiskirche Stuttgart-Mühlhausen

Die Veitskapelle in Mühlhausen von 1380: Diese kunsthistorische Kirche ist äußerlich eher klein und schlicht, aber sie ist von Umbauten, Bilderstürmen und Kriegsschäden verschont, die Besucher sehen in den farbigen Gesamtkunstwerk: schöne Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert mit Szenen aus der Bibel und der Veits-Legende (geöffnet ist die Kirche sonntags zum 9: 30-Uhr-Gottesdienst sowie von Ostern bis Erntedank jeden Sonntagnachmittag von 14 bis 16:30 Uhr).

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BChlhausen_%28Stuttgart%29

X