Bad Liebenwerda

Landkreis Elbe-Elster, Brandenburg, Deutschland

Land:
Staat:
Gemeinde:
Bad Liebenwerda
Bevölkerung:
9 626

Über Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda ist ein Kurort im Elbe-Elster-Viertel im Südwesten Brandenburgs. Es liegt an der Schwarzen Elster, 57 km nordwestlich von Dresden und 28 km östlich von Torgau.

Geschichte

Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus der Lievenwerde im Jahre 1231. Die Bedeutung des Namens ist Live oder Lieb fürs Leben oder lieblich und -werde von werda bedeutet Insel, hoch im Wasser. Das Dokument erwähnt einen Otto von Ileburg, Vogt von Lievenwerde und Plebanus Walterus, einen Priester.

In Liebenwerda gibt es ein Wasserschloss mit dem Lubwartturm. Die erste Erwähnung als Stadt Liebenwerda stammt aus dem Jahr 1304. Liebenwerda gehörte bis 1815 zum Kurfürstentum Sachsen und Königreich Sachsen; Durch den Wiener Kongress wurde das Gebiet zu einem Bezirk im Königreich Preußen. In der Stadt gibt es seit 1905 einen Kurort, und 1925 wurde dem Namen Bad vorangestellt.

Demografie

Bevölkerungsentwicklung seit 1875 innerhalb der aktuellen Grenzen (blaue Linie: Bevölkerung; gepunktete Linie: Vergleich mit der Bevölkerungsentwicklung des Landes Brandenburg; grauer Hintergrund: Zeitpunkt der NS-Herrschaft; roter Hintergrund: Zeitpunkt der kommunistischen Herrschaft)

Jüngste Bevölkerungsentwicklung und Projektionen (Bevölkerungsentwicklung vor der Volkszählung 2011 (blaue Linie); aktuelle Bevölkerungsentwicklung nach der Volkszählung in Deutschland 2011 (blaue Grenzlinie); Projektion des Landes Brandenburg für 2005-2030 (gelbe Linie); Land Brandenburg für 2014-2030 (rote Linie)

Kultur und Architektur

In Bad Liebenwerda befindet sich die gotische Kirche St. Nikolai. Der Turm der Kirche wurde Ende des 19. Jahrhunderts umgebaut, nachdem ein Blitz den Turm getroffen und einen Brand verursacht hatte. Der Lubwartturm, ein Turm, der um 1207 als Teil der Wasserburg erbaut wurde, ist das älteste Gebäude der Stadt. Neben diesem Turm befindet sich das Museum mit einer Ausstellung über den Komponisten Carl Heinrich Graun und seine Brüder. Außerdem gibt es eine Ausstellung über Marionetten, andere Marionetten und Puppenspieler Südostdeutschlands.

Bad Liebenwerda, ehemaliges Gefängnis

Bad Liebenwerda, Lubwart-Tower

zentraler Ort "Rossmarkt"

Söhne und Töchter der Stadt

Gotthard Fritzsche (1797–1863), Theologe und Gründer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Australien

Ernst Theodor Echtermeyer (1805-1844), Philosoph und Philologe

Ernst Eberhard (1843-1909), populärwissenschaftlicher Schriftsteller

Erich Müller (1897–1980), Schriftsteller

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bad_Liebenwerda

X