Bad Sassendorf

Kreis Soest, Regierungsbezirk Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Land:
Kreis:
Gemeinde:
Bad Sassendorf
Bevölkerung:
11 523

Über Bad Sassendorf

Bad Sassendorf ist eine Gemeinde im Bezirk Soest in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte

Ab dem 8. Jahrhundert befand sich die Gegend um die Soester-Ebene unter der Merowinger-Dynastie. Der Name "Sassendorf" weist darauf hin, dass es sich um eine sächsische Siedlung handelt. Im 10. Jahrhundert wurden Salzquellen in der Umgebung erwähnt, die der Botschafter des Kalifats von Cordoba an den Hof von Kaiser Otto dem Großen im Jahr 973 anmerkte. Zusammen mit der Umgebung stand das Dorf unter Kontrolle das Erzbistum Köln von mindestens dem 12. Jahrhundert; Die Ausbeutung der Salzquellen war jedoch das Recht freier Bauernfamilien in der Region.

Ab dem 19. Jahrhundert wurde die in der Region erzeugte Sole zum Baden und für medizinische Zwecke verwendet. Das erste Therapiezentrum oder Spa wurde 1852 eröffnet. Die kommerzielle Salzproduktion verzeichnete sinkende Erträge und wurde 1934 weitgehend eingestellt und 1952 vollständig eingestellt Das Dorf wurde 1906 offiziell von Bad Sassendorf nach Sassendorf umbenannt.

Vom 15. Februar 1944 bis 4. bis 5. April 1945 reparierten Häftlinge des KZ Neuengamme, die als Eisenbahnbaubrigade 11 eingesetzt wurden, Eisenbahngleise am Bahnhof Soest und zwischen Bad Sassendorf und Soest. Sie schliefen in Güterzugwagen auf der Strecke zwischen Bad Sassendorf und Soest. Nach einem Luftangriff Ende Februar 1945 schliefen die Insassen in einem nahe gelegenen Bauernhof. Auf dem Friedhof von Bad Sassendorf ist an der Begräbnisstätte der Toten eine Gedenktafel angebracht.

Erdkunde

Es liegt etwa 4 km nordöstlich von Soest.

Nachbargemeinden

Anröchte

Erwitte

Lippetal

Lippstadt

Möhnesee

Soest

Warstein

Abteilung der Stadt

Bad Sassendorf besteht aus 12 Bezirken:

Bad Sassendorf

Bettinghausen

Beusingsen

Elfsen

Gabrechten

Heppen

Herringsen

Lohne

Neuengeseke

Opmünden

Ostinghausen

Weslarn

Partnerstädte

Gaming (Österreich)

Anmerkungen

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Bad_Sassendorf

X