Berschweiler bei Kirn

Landkreis Birkenfeld, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Land:
Gemeinde:
Berschweiler bei Kirn
Bevölkerung:
267

Über Berschweiler bei Kirn

Berschweiler bei Kirn ist eine Ortsgemeinde - eine Gemeinde, die zu einer Verbandsgemeinde gehört, einer Art Kollektivgemeinde - im rheinland-pfälzischen Birkenfeld. Es gehört zur Verbandsgemeinde von Herrstein, deren Sitz sich in der gleichnamigen Gemeinde befindet. Berschweiler bei Kirn ist eine von zwei Gemeinden im Landkreis mit dem Namen Berschweiler. Die beiden unterscheiden sich durch ihre geographischen "Tags"; der andere heißt Berschweiler bei Baumholder.

Erdkunde

Ort

Die Gemeinde liegt westlich der Nahe zwischen Kirn und Herrstein. Berschweiler bei Kirn liegt etwa 8 km nördlich von Idar-Oberstein und 5 km westlich von Kirn. Fast die Hälfte des Stadtgebietes ist bewaldet.

Bodennutzung

Zum 31. Dezember 2010 wurden die 7,53 km² von Berschweiler nach Verwendungszwecken aufgeteilt:

Landwirtschaft 44,2%

Wald 48,4%

Offenes Wasser 0,2%

Abwicklung und Transport 6,9%

Andere 0,2%

Politik

Gemeinderat

Der Rat besteht aus 6 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 mit Stimmenmehrheit gewählt wurden, und dem Ehrenbürgermeister als Vorsitzendem.

Bürgermeister

Der Bürgermeister von Berschweiler ist Karl-Günter Hahn, seine Stellvertreter sind Hubert Paal und Arno Lang-Lajendäcker.

Wappen

Die Arme der Stadtverwaltung könnten so beschrieben werden: Pro Bogen Azur wurde ein unheimlicher Bärenkopf gelöscht oder Goli und ein Löwe, der sich am dritten bewaffnet und am ersten bewaffnet hat.

Der Angriff auf die unheimliche Seite (linke Seite des Trägers, rechte Seite des Betrachters) ist der Löwe, der von den Waldgrafen und Rheingrafen, die das Dorf im Mittelalter hielten, als Wappentat getragen wurde. Die Ladung auf der Hand des Dexter (Bärenkopf rechts, linke Seite des Betrachters), ein Bärenkopf, kippt. „Bär“ ist Bär - beide Wörter werden ähnlich ausgesprochen - auf Deutsch, was wie die ersten drei Töne in „Berschweiler“ klingt.

Die Arme sind seit dem 16. Mai 1962 geboren worden.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Gebäude

Folgende Gebäude oder Stätten sind im rheinland-pfälzischen Kulturdenkmalsverzeichnis aufgeführt:

Evangelische Kirche, Hauptstraße 3 - Neugotisches gelbes Sandsteingebäude, 1866-1868, Architekt Scheepers, Simmern; Dekor

Hauptstraße 21 - Grundstück mit Gebäuden auf drei Seiten eines Hofes; Haus, teilweise Fachwerk (verputzt), markiert 1830, Handelsflügel jünger

Andere Seiten

Berschweiler liegt sowohl an der Hunsrücker Schiefer- und Burgenstraße als auch am Sirona-Weg, der sich auf das keltisch-römische Erbe der Region konzentriert.

Zwischen Berschweiler und Fischbach liegt das historische Fischbacher Kupferbergwerk, eine der größten und bedeutendsten Kupferminen Deutschlands. Im Süden steht ein Gedenkstein für das inzwischen verschwundene Dorf Staufenberg.

Wirtschaft und Infrastruktur

Transport

Nach Südosten verläuft die Bundesstraße 41. In Kirn befindet sich der nächste Bahnhof. Es liegt an der Nahe-Talbahn (Bingen – Saarbrücken).

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Berschweiler_bei_Kirn

X