Calau

Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Brandenburg, Deutschland

Land:
Staat:
Gemeinde:
Calau
Bevölkerung:
8 152

Über Calau

Calau ist eine Kleinstadt im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Süden Brandenburgs. Es liegt 14 km südlich von Lübbenau und 27 km westlich von Cottbus. Calau wird auch die Heimat der Kalauer genannt.

Erdkunde

Die Stadt Calau liegt in der Mitte der Niederlausitz, etwa 27 km westlich von Cottbus am östlichen Rand des Naturparks Unterlauskamm sowie am südlichen Rand des berühmten Spreewalds.

Das Gebiet um Calau ist stark von ehemaligen Braunkohleabbaugebieten geprägt, die heute wertvolle Rückzugsgebiete für Tiere und Pflanzen sind. Viele Orte sind nach der Rekultivierung der Natur überlassen, die Heinz-Sielmann-Stiftung übernahm zahlreiche Gebiete, andere werden naturnah und nachhaltig von der Landesforstverwaltung verwaltet.

Förster bieten Wanderungen in der Region an. Besonders der "Geologische und Naturlehrpfad Luttchensberg" ist eine Sehenswürdigkeit.

Stadtunterteilungen

Stadt Calau

Ortsteil Bolschwitz

Ortsteil Buckow

Ortsteil Craupe mit Radensdorf und Schrakau

Ortsteil Gollmitz mit Settinchen

Ortsteil Groß Jehser mit Erpitz und Mallenchen

Ortsteil Groß-Mehßow mit Klein Mehßow

Ortsteil Kemmen mit Säritz und Schadewitz

Ortsteil Mlode mit Rochusthal

Ortsteil Saßleben mit Kalkwitz und Reuden

Ortsteil Werchow mit Cabel (Dorf) und Plieskendorf

Ortsteil Zinnitz mit Bathow (Dorf)

Zinnitz hat etwa 300 Einwohner. Es wurde erstmals 1255 als Cinnicz erwähnt. Der Name bedeutet Ort wo Rohr / Schilf wächst. Bekannter Bürger von Zinnitz ist Dietrich III. von Bocksdorf, Bischof von Naumburg von 1463 bis 1466.

Population

In Calau leben heute nur wenige Menschen mit sorbischen Wurzeln, obwohl die Sorben 1843 mit etwa 30,8 Prozent der Gesamtbevölkerung eine recht große Minderheit waren. In den folgenden Jahren nahm die Zahl der Sorben rapide ab und im Jahr 1900 waren nur 3,5 Prozent der Bevölkerung Sorben.

Demographie

Bevölkerungsentwicklung seit 1875 innerhalb der aktuellen Grenzen (blaue Linie: Bevölkerung; gepunktete Linie: Vergleich mit der Bevölkerungsentwicklung des Landes Brandenburg; grauer Hintergrund: Zeitpunkt der NS-Herrschaft; roter Hintergrund: Zeitpunkt der kommunistischen Herrschaft)

Jüngste Bevölkerungsentwicklung und Projektionen (Bevölkerungsentwicklung vor der Volkszählung 2011 (blaue Linie); aktuelle Bevölkerungsentwicklung nach der Volkszählung in Deutschland 2011 (blaue Grenzlinie); Projektion des Landes Brandenburg für 2005-2030 (gelbe Linie); Land Brandenburg für 2014-2030 (rote Linie); Projektion der Bertelsmann Stiftung für 2012-2030 (grüne Linie)

Politik

Bürgermeister

Werner Suchner (unabhängig) wurde 2009 mit 55,3% der Stimmen gewählt.

Gemeindeversammlung

Die Stadtverordnetenversammlung besteht aus 18 "Stadtverordneten" und dem "Bürgermeister".

Die Linke: 6 Sitze

Christdemokratische Union: 4 Sitze

Sozialdemokratische Partei Deutschlands: 3 Sitze

Freie Wähler: 2 Sitze

Alliance '90 / Die Grünen: 1 Sitze

Freie Demokratische Partei: 1 Sitz

Deutsche Sozialunion: 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 28. September 2008)

Internationale Beziehungen

Viersen, Deutschland

Valdivia, Chile

Historische Stätten

Denkmal in der Karl-Marx-Straße / Ecke Parkstraße, 1928 zunächst dem ersten Reichspräsidenten Friedrich Ebert gewidmet, der 1933 von den Nationalsozialisten zerstört und 1948 den Opfern des Nationalsozialismus gewidmet wurde. 1989 den Opfern des Faschismus erneut gewidmet und Stalinismus

Denkmal für den Schauspieler Joachim Gottschalk. Als seine jüdische Frau Meta und sein Sohn Michael deportiert werden sollten, entschied sich die gesamte Familie am 6. November 1941 zum Selbstmord. Die Bronzefigur, die Theo Balden 1967 geschaffen hatte, ähnelt dem Schauspieler. Es befand sich zunächst in einem Park, musste jedoch aufgrund des Baus der örtlichen Sparkasse in den 1990er Jahren verlegt werden. Ihr neuer Ort ist eine Gedenkmauer in der Joachim-Gottschalk-Straße 35.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Sendestation Calau, die zur Deutschen Telekom gehört, strahlt eine Vielzahl von UKW- und TV-Programmen der rbb für Brandenburg aus. Sein Funkmast ist ein 190 m hoher Stahlbetonturm, der sogenannte "Langer Calauer", im Südwesten der Stadt. Es wurde 1982 gebaut.

Der Verkehr

Es gibt keine Bundesstraßen durch Calau, das Autobahnkreuz Calau liegt sieben Kilometer nordwestlich an der A 13.

Calau liegt an den Eisenbahnlinien Cottbus – Leipzig und Lübbenau – Senftenberg.

Erbauung

Grundschule Calau, seit 2008 Carl-Anwandter-Grundschule

Gesamtschule, seit 2007 Robert-Schlesier-Schule

Akademisches Gymnasium unter dem Namen Carl-Anwandter-Gymnasium Calau (seit 2008 geschlossen)

Persönlichkeiten

Dietrich von Bocksdorf (* 1410 in Zinnitz - 1466 in Naumburg), Bischof von Naumburg

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Calau