Dieburg

Landkreis Darmstadt-Dieburg, Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Land:
Staat:
Gemeinde:
Dieburg
Bevölkerung:
14 690

Über Dieburg

Dieburg ist eine Kleinstadt in Südhessen. Es war früher der Sitz des Kreises Dieburg, ist aber jetzt Teil des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Geschichte

Die Stadt Dieburg wurde 1492 in den Steuerbüchern des Erzbistums Hessen-Nassau erstmals benannt. Der Name der Stadt leitet sich von den mittelhochdeutschen Wörtern diot ("Menschen") und "Burg" (Burg) ab. Dieburg bezieht sich daher auf die Burg des Volkes, die sich im Zentrum der mittelalterlichen Stadt befindet. Das Stadtzentrum besteht zum größten Teil aus historischen Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter. Das Dieburg-Museum im Fechenbacher Herrenhaus zeigt archäologische Funde. Von besonderem Interesse sind eine römische Tempelrelief von Mithras und eine Färberwerkstatt. Das Wappen der Stadt Dieburg zeigt Martin von Tours. Ein kultureller Höhepunkt ist der jährliche Karneval, einschließlich einer Karnevalsparade, die vollständig auf Ehrenposten basiert.

Erdkunde

Dieburg liegt nördlich des Odenwaldes. Die Gersprenz (47 km), ein Nebenfluss des Mains, fließt durch Dieburg. Die Stadt Darmstadt liegt 15 Kilometer westlich, die Stadt Frankfurt am Main liegt rund 40 Kilometer nördlich von Dieburg.

Bürgermeister

1976–1982: Stephan Schmitt (CDU)

1983–1987: Helmut Aelken (CDU)

1987–2005: Peter Christ (CDU)

2005-2017: Dr. Werner Thomas (unabhängig, CDU von 2015), Thomas wurde im März 2011 mit 70,7% der Stimmen wiedergewählt.

seit 2017: Frank Haus (unabhängig)

Zwillingsstädte

Aubergenville, Frankreich (seit 1975)

Vielau, Deutschland (seit 1990)

Mláda Boleslav, Tschechische Republik (seit 1997)

Söhne und Töchter der Stadt

Klaus Schrodt (* 1946), Kunstflugpilot, diverse Titel als Deutscher, Europameister und Weltmeister

Bertram Schmitt (* 1958), Professor für Recht, Richter am Bundesgerichtshof und am Internationalen Strafgerichtshof

Jörg Roßkopf (* 1969), Tischtennisspieler, aufgewachsen in Münster (bei Dieburg)

Marvin Schwäbe (* 1995), Fußballtorhüter

Siegel von Dieburg

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Dieburg