Dieterode

Landkreis Eichsfeld, Thüringen, Deutschland

Land:
Staat:
Gemeinde:
Dieterode
Bevölkerung:
74

Über Dieterode

Dieterode ist eine Gemeinde im thüringanischen Bezirk Eichsfeld. Sie gehört zum Gemeindeverband Ershausen / Geismar.

Situation

Dieterode liegt acht Kilometer südwestlich von Heilbad Heiligenstadt zwischen Höheberg und Rachelsberg. Nachbargemeinden sind Kalteneber (Nordosten), Rüstungen, Schwobfeld (Süden) und Eichstruth (Westen).

Geschichte

Der Ort soll zuerst 1184 oder 1251 als "Diethenroth" erwähnt werden. Die 1520 erbaute Kirche wurde 1785 neu gebaut. 1914 erreichte die Eisenbahn die Dieterode. (Schwebda). Durch die Schließung der innerdeutschen Grenze wurde der Eisenbahnverkehr 1947 eingestellt. Die Schienen wurden demontiert.

Demographie

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat von Dieterode besteht aus 6 Mitgliedern.

Die Wahlvorschlagsliste von FFw (FFw = Freiwillige Feuerwehr) gewann alle 6 Sitze (Datum: 7. Juni 2009)

Bürgermeister

Der (freiwillige) Bürgermeister Uwe Günther (FFw) wurde am 06-06-2010 wiedergewählt.

Touristenattraktionen

Katholische Kirche „St. Georg “, erbaut 1785

Ehemaliger Bahnhof Dieterode; fast ursprünglicher Status

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Dieterode