Perl

Landkreis Merzig-Wadern, Saarland, Deutschland

Land:
Staat:
Gemeinde:
Perl
Bevölkerung:
8 110

Über Perl

Perl ist eine Gemeinde im Landkreis Merzig-Wadern im Saarland. Im Jahr 2010 betrug die Einwohnerzahl 7.593.

Erdkunde

Überblick

Es liegt am rechten Ufer der Mosel, an der Grenze zu Luxemburg und Frankreich. 25 km südöstlich von Luxemburg. Es ist durch eine Brücke über die Mosel mit Schengen in Luxemburg und durch eine zweite Brücke zwischen Nennig und Remich verbunden. Im Dorf Nennig, einem Teil der Gemeinde Perl, wurde ein schönes römisches Mosaik gefunden.

Unterteilung

Die Gemeinde zählt Perl und 13 Dörfer (Ortsteil):

Verwaltung

1989 - 2007: Anton Hoffmann, CDU

2007 - 2015: Bruno Schmitt, SPD

2015 -: Ralf Uhlenbruch, CDU

Bildung

Die Gemeinde Perl kann sich seit über 250 Jahren als Schulort behaupten. Die ältesten Aufzeichnungen über Schulunterricht und Schulgebäude stammen aus dem Jahr 1743. Das Schengen Lyzeum Perl ist das erste grenzüberschreitende Gymnasium, das das deutsche und das luxemburgische Diplom anbietet.

Kindertagesstätten

Tagespflege St. Franziskus Besch

Kindertagesstätte St. Martin Nennig

Kindertagesstätte St. Quirinus Perl

Kindertagesstätte Leukbachtal Oberleuken

Grundschule

Grundschule Dreiländereck Perl

Grammer Schule

Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum Perl

Hauptsehenswürdigkeiten

Römischer Mosaikfußboden

Das römische Mosaik in Nennig ist mit einer Fläche von 160 m² das größte Mosaik nördlich der Alpen. Es wurde 1874 wieder aufgebaut und 1960 restauriert. Das Mosaik ist mit seiner 15,65 x 10,30 m großen, ornamentverzierten Oberfläche ein Schmuckstück und übertrifft alle Mosaiken, die in römischen Palästen und Villen bisher in der Mosel gefunden wurden.

Römische Villa Borg

Die römische Villa Borg wurde mit Lobbys, öffentlichen Bädern, Gärten und römischer Taverne originalgetreu rekonstruiert. In Borg wird nach originalen Rezepten des römischen Gourmet Apicius gekocht. Daneben gibt es noch eine Reihe von Vitrinen, in denen Funde aus römischer und keltischer Zeit präsentiert wurden.

Palast von Nell und Park von Nell

Der erbliche Pächter des Trierer Domkapitels errichtete 1733 ein stattliches Haus (Palast), das später in den Besitz der Familie von Nell überging. Das Wohngebäude ist ein neunachsiges, zweigeschossiges Gebäude mit einer vorderen Länge von 24,30 m und einem hohen Kantendach. Gegenüber dem Schloss befindet sich ein Gartenportal mit doppelter Außentreppe, das in den "Park von Nell" führt, der im Rahmen des Projektes "Gärten ohne Grenzen" zum Barockgarten umgewandelt wurde.

Besch Militärfriedhof

Der Militärfriedhof erinnert an die Gefallenen des Zweiten Weltkriegs. Drei große Steinkreuze stehen auf einem gesprengten Bunker. Der Friedhof ist die letzte Ruhestätte von 1279 deutschen Toten und 950 Kriegsopfern anderer Nationen.

Schloss Berg

Schloss Berg in Nennig besteht eigentlich aus zwei Burgen, der unteren und der oberen Burg. Die untere Burg befindet sich in Privatbesitz und die obere Burg wurde später zum Renaissance-Schloss umgebaut. Heute ist es ein Luxushotel, ein Gourmetrestaurant und ein modernes Casino.

Persönlichkeiten

In Perl geboren

Karl Eduard Heusner (1843–1891), Vizeadmiral

Albert Grégoire (1865–1949), Reichstagsabgeordneter

Nikolaus Simmer (1902–1986), Politiker (NSDAP) und Bürgermeister von Koblenz (1940–1945)

Aloysius Winter (1931–2011), Professor für Theologie

Karl Peter Fixemer (* 1931), Unternehmer

Rudolf Heinz (* 1937), Philosoph, Psychoanalytiker und Musikwissenschaftler

Edmund Kütten (* 1948), Politiker, Parlamentsabgeordneter (seit 2004)

Verbunden mit Perl

Christian Bau (* 1971), Koch

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Perl%2C_Saarland