Landkreis Hameln-Pyrmont

Niedersachsen, Deutschland

Land:
Staat:
Kreis:
Landkreis Hameln-Pyrmont
Bevölkerung:
148 532

Über Landkreis Hameln-Pyrmont

Hameln-Pyrmont ist ein Landkreis in Niedersachsen. Es ist begrenzt (im Norden und im Uhrzeigersinn) die Bezirke Schaumburg, Hannover, Hildesheim und Holzminden sowie das Land Nordrhein-Westfalen (Bezirk Lippe).

Geschichte

Ein Bezirk namens Hameln wurde 1885 in der preußischen Provinz Hannover gegründet. Damals gehörte die Stadt Pyrmont zum Fürstentum Waldeck-Pyrmont. 1921 beschloss Pyrmont in einer Volksabstimmung, Waldeck-Pyrmont zu verlassen und sich Preußen anzuschließen. Die preußische Verwaltung ordnete die Stadt dem Stadtteil Hameln zu, der in Hameln-Pyrmont umbenannt wurde.

1923 wurde Hameln eine kreisfreie Stadt und gehörte erst 1973 zum Bezirk, als es wieder eingemeindet wurde. Weitere Vergrößerungen des Bezirks wurden 1974 und 1977 vorgenommen, als die Städte Bad Münder und Hessisch Oldendorf in den Bezirk eintraten.

Erdkunde

Der Bezirk liegt im nördlichen Teil des Weserberglandgebirges. Die Weser mündet im Süden in den Bezirk, verläuft durch Hameln und im Nordwesten in Richtung Rinteln.

Wappen

Der Löwe ist das Wappentier der Grafschaft Everstein, das das Gebiet bis 1429 beherrschte. Das rote Kreuz in der Hand des Löwen war das Symbol von Pyrmont.

Städte und Gemeinden

Siehe auch

Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Hamelin-Pyrmont

X