Landkreis Starnberg

Oberbayern, Bayern, Deutschland

Land:
Staat:
Region:
Kreis:
Landkreis Starnberg
Bevölkerung:
129 530

Über Landkreis Starnberg

Starnberg ist ein Landkreis im Süden Bayerns. Nachbarbezirke sind (von Norden im Uhrzeigersinn) Fürstenfeldbruck, München, Bad Tölz-Wolfratshausen, Weilheim-Schongau und Landsberg.

Starnberg und der Hochtaunuskreis kämpfen regelmäßig um den Titel des wohlhabendsten Bezirks Deutschlands.

Erdkunde

Geografisches Hauptmerkmal des Viertels sind die fünf Seen Starnberger See und Ammersee sowie der kleinere Weßlinger See, Wörthsee und Pilsensee. Die Seen wurden von den Gletschern der letzten Eiszeit geformt. Daher wird der Bezirk auch Fünf-Seen-Land genannt.

Geschichte

Der Bezirk wurde 1902 gegründet, als das Bezirksamt München II aufgelöst wurde und das neue Bezirksamt Starnberg und das Bezirksamt Wolfratshausen gegründet wurden. Ab 1939 hießen sie Landkreis. 1972 kamen zwei Gemeinden (Bachhausen und Höhenrain) aus dem Bezirk Wolfratshausen hinzu. In der Kommunalreform von 1978 wurden die bisher 42 Gemeinden in die heutigen 14 Gemeinden zusammengeführt.

Partnerschaften

Seit 1982 besteht eine Partnerschaft mit dem Landkreis Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz. Seit 1981 besteht eine Partnerschaft mit dem Taipei County (jetzt New Taipei City), das sich entwickelte, nachdem eine Delegation von Fallschirmspringern aus Taiwan in Starnberg für die 1980 Weltmeisterschaft im Fallschirmspringen in Altenstadt / Schongau geblieben war.

Wappen

Städte und Gemeinden

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Starnberg_%28district%29

X