Unstrut-Hainich-Kreis

Thüringen, Deutschland

Land:
Staat:
Kreis:
Unstrut-Hainich-Kreis
Bevölkerung:
104 947

Über Unstrut-Hainich-Kreis

Unstrut-Hainich-Kreis ist ein Kreis im Norden Thüringens. Benachbarte Bezirke sind (von Norden im Uhrzeigersinn) die Bezirke Eichsfeld, Kyffhäuserkreis, Sömmerda, Gotha, Wartburgkreis und der Bezirk Werra-Meißner in Hessen.

Geschichte

Der Bezirk wurde am 1. Juli 1994 durch die Zusammenlegung der beiden bisherigen Bezirke Mühlhausen und Bad Langensalza gegründet.

Partnerschaften

Der Landkreis hat eine Partnerschaft mit dem Wetteraukreis in Hessen, die auf die Wiedervereinigung von 1990 zurückgeht. Der Landkreis hat auch eine Partnerschaft mit den litauischen Bezirken Ukmerge und Raseiniai.

Erdkunde

Der Bezirk ist nach dem Fluss Unstrut und einer Hügelkette, dem Hainich, benannt. Der Hainich wurde 1997 der 13. Nationalpark Deutschlands.

Wappen

Städte und Gemeinden

Quelle: Wikipedia
Weiterlesen: en.wikipedia.org/wiki/Unstrut-Hainich-Kreis

X